Mittwoch, 14 November, 2018

  •   Telefon: 0 91 31 . 4 00 07 33
  •   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mein Konto

Danke für Ihr Feedback!

E-Mail
Betreff
Nachricht
Fünf plus sieben? (bitte Zahl angeben)

Selbsterfahrung

SE

Wesentlicher Bestandteil in der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin ist die therapeutische Gruppenselbsterfahrung. Sie umfasst 120 Stunden und findet in mehreren Blöcken über drei Jahre verteilt statt. Sie wird meist von zwei Selbsterfahrungsleitern, einer Frau und einem Mann, geleitet.

Es fällt auf, dass gerade zur Selbsterfahrung viele interessierte Fragen von den AusbildungsteilnehmerInnen gestellt werden. Die Annahmen über das was in der Selbsterfahrung passiert, sind unterschiedlich: Manche äußern Ängste, andere sind eher neugierig darauf.

Ziel der Selbsterfahrung ist es zu verdeutlichen, dass Selbsterfahrung ein fortlaufender Prozess ist, hinderliche Widerstände und förderliche Mechanismen bei sich zu erkennen.

Wesentlich ist auch die Beziehungserfahrung in der Rolle des Klienten zum Therapeuten. Befragt man Therapeutinnen nach Abschluss der Ausbildung, so geben viele an, dass sie diese Art der Reflektion für sich und die eigene Arbeit sehr hilreich und bedeutsam erlebt haben.

Auf unsere Selbsterfahrung dürfen Sie neugierig sein. Sie ist ressourcenorientiert und wird Sie erste Stärken für Ihre zukünftige therapeutische Tätigkeit erfahren lassen.

Mehr über uns | Kontaktieren Sie uns

 Am schnellsten können wir Ihnen telefonisch helfen. Gerne klären wir aufkommende Fragen im direkten Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0 91 31 . 4 00 07 33

DGVT Erlangen | Ausbildungszentrum

  •  Adresse:
    Nägelsbachstraße 49c
    91052 Erlangen

 Nummern:
Tel.: 0 91 31 . 4 00 07 33
Fax: 0 91 31 . 9 23 62 76